Dritter Zug nun von der Globalisierungswelle erfasst!

Der 3 Zug erfährt eine bislang unbekannte Internationalität. Begrüsst sei unser erstes europäische Mitglied aus der Schweiz. Unser neues Schützenmitglied war zu Besuch in Cloppenburg und wollte nun die Gewohnheiten der hiesigen Einheimischen kennenlernen.

 

Das diesjährige Kohlessen stand unter einem besonderem Stern: „Wir haben in vieler Hinsicht alles bisherige in den Schatten stellen können“ war vom Vorstand zu vernehmen. In der Tat, haben die Züge und auch der 3 Zug eher mit Rückläufigen Tendenzen bei den Aktivitäten und Festlichkeiten zu kämpfen, war das vergangene Kohlessen in vielfacher Hinsicht ein mehr als nur bemerkenswerter Erfolg. „Wir haben nicht mit so einem positiven Ergebnis gerechnet“ schildern der Hauptzugführer Heinz Bahlman und Kassierer Jörg Ostermann. Nicht zuletzt Ergebnis eines bunten und breiten Programms, angefangen von einer DJ Mike, einer Einlage von Alfons, einer gigantischen Tombola,  welches den jeden Alters- und Geschmacksbereich befriediegen konnte. So verwunderte es niemanden als um 02:00 in der Nacht gerade mal 10% der Gäste gegangen waren.

Die Preise der Tombola: 3 Fahrräder als Hauptpreise, 3 Scooter als Hauptnebenpreise und und ... natürlich an dieser Stelle unsern Freunden und Gönnern ein „3 fach Gut Schuss!“

Die Fotos vom Kohlessen können im Internet unter www.dritter-zug.de betrachtet werden.

 

(Autor der Beilage: Jörg Ostermann)